GameCaptain.de wird seit April 2013 redaktionell nicht mehr betreut. Besuche unsere neue Seite Captain-Fantastic.de !

Test: Airfix: Dogfighter

Mit Klebstoff und Farbe
 
Krieg im Wohnzimmer
Nein nein, bei Airfix: Dogfighter geht es nicht darum, die Geschichten von Ekel Alfred oder Al Bundy nachzuspielen. Viel mehr machen sichdie Modelle von Kampfflugzeugen, Panzern, Geschützstellungen usw. selbstständig und führen den Krieg in einem Haus. Tja, als Basis muß mal wieder WW2 herhalten, aber das ist wohl zu verkraften. Außerdem handelt es sich ja nur um zusammengeklebte Modelle. 
Wie der Name des Spiels schon erahnen läßt, wählt man sich als Kampfpilot dann eine Seite aus, also Achsenmacht oder Alliierte. Und dann kann man auch schon beweisen, ob man mit einer der legendären Jagdmaschinen umgehen kann oder nicht. So realistisch wie dieser Ansatz ist dann auch das Flugverhalten der Maschinen. Es geht bei Dogfighter wirklich nicht darum, ob man ein echtes Flugzeug in der Luft halten könnte. Der Schwerpunkt des Spiels liegt auf der Action, kombiniert mit dem Spaßfaktor, der unwillkürlich auftritt, wenn man z.B. durchs Bad rast und U-Boote in der Badewanne bombardiert.

On a Mission

Wie bei Flugspielen üblich, werden die Aufgaben in einer Kampagne durchgespielt, von denen es für jede Seite eine eigene gibt. Die einzelnen Missionen sind dann logisch aufeinander aufbauend und führen einen nach und nach immer tiefer in das Haus und schließlich sogar in den Garten. In der ersten Mission ist man noch in einem Zimmer, dann kommt der Flur dazu, danach der Dachboden, usw. Je weiter man kommt, desto schwieriger werden die Aufgaben. Deshalb wird einem dann schon mal ein Flügelmann zur Seite gestellt, der nach meinen Erfahrungen den ersten Feindkontakt noch nie überlebt hat - was für ein Kanonenfutter! Dafür werden aber die Flugzeuge, die man selber fliegt, besser, denn ab und an wird einem nach Beendigung einer Mission ein neues Modell mit neuen Eigenschaften zur Verfügung gestellt.
Neben den gegnerischen Einheiten steht in so einem Haus natürlich allerlei rum. Außer dem Mobiliar gibt es Vasen, Wandteller, Krüge, Aquarien, etc. All diese Gegenstände können beschossen und zerstört werden. Sie geben dann nützliche Dinge wie z.B. Treibstoff, Munition oder Waffen (Bomben, Raketen, etc.) frei. Oder wie es im Handbuch steht: "Sie werden also dafür belohnt, Chaos anzurichten." Neben der Ausrüstung für das Flugzeug fallen dabei Abzeichen heraus. Diese sind immens wichtig, den sie erhöhen den Wirkungsgrad der eigenen Waffen. Wenn man mit einem niedrigen Wirkungsgrad noch denkt, jetzt pewerfe ich den Gegner mit Wattepällchen pis er plutet, platzen sie mit einem höheren weg, wie eine Wasserbombe, die von einem Hochhaus geworfen wurde. Also erhöht man zunächst die Effektivität der Waffen. Es mag anfangs noch lustig sein, durch einige Zimmer zu fliegen und alles abzuballern, später wird das aber zu einer lästigen Pflichterfüllung, insbesondere, wenn man eine Mission mehrfach spielen muß.

Augenweide

Das gesamte Spiel überzeugt durch seine gelungene grafische Darstellung. Die Einheiten sind durchweg sauber gestaltet, insbesondere die Flugzeuge sind gut gelungen. Zusätzlich haben die Entwickler den Flieger einen Schweif verpaßt, der anhand seiner Farbe Freund oder Feind und anhand seiner Länge die Geschwindigkeit andeutet. Der Actioneffekt wird dadurch natürlich noch verstärkt. Das gesamte Haus ist detailreich gestaltet und macht beim Spielen einfach Spaß. Sogar die Lichtschalter funktionieren. Und ich würde keinem raten, eine kleinen Runde im Kamin zu drehen, wenn dieser gerade angefeuert wird. Dafür kann es aber ganz nützlich sein, eine Klorolle in Brand zu setzen, wenn eine feindliche Einheit sich in der Nähe befindet. Solche und andere Kleinigkeiten machen das Haus einfach authentisch. 
Auch an den Soundeffekten, die eingebaut wurden, gibt es nichts auszusetzen. Besonders gut gefällt mir das Motorengeräusch, aber eigentlich überzeugen alle. Das Problem sind eher die Effekte, die nicht eingebaut wurden. So gibt es weder in den Menüs noch im Spiel musikalische Untermalung. Ebenfalls lästig ist, daß die eingehenden Funksprüche nicht vorgelesen werden. Wenn das aber schon nicht drin war, hätte ein Funkspruch wenigstens akkustisch signalisiert werden müssen. Wer achtet schon im Luftkampf darauf, ob gerade eine blöde Zeile eingeblendet wird? Dann heißt es in ruhigeren Phasen eben mal in die Historie gucken, was einem so mittgeteilt wurde.
Auch bei der Handhabung gibt es die eine oder andere Macke. So scheint es z.B., als ob die Maussteuerung komplett neu entwickelt wurde. Daran muß man sich in den Menüs zunächst gewöhnen. Schlimmer ist allerdings, daß die Joysticksteuerung viel zu direkt ist und man daher besser nicht so an dem Ding reißt. Eine Konfigurationsmöglichkeit für die Empfindlichkeit gibt es nicht. Auch hier, erst mal dran gewöhnen.

Komplettpaket

Neben den Kampagnen werden auch ein Hauseditor und ein Malraum mitgeliefert. Wem es irgendwann zu langweilig wird, im vorgegebenen Gelände rumzudüsen, kann sich dann ein eigenes Haus zusammenstellen. Ähnliches gilt für die Flugzeuge. Beide Editoren geben einige Sachen vor, so daß man in seiner Gestaltung nicht die vollständige Freiheit hat. Zumindest hat man aber die Chance, ein wenig Abwechslung in das Spiel zu zaubern. Das kommt einem dann auch im Multiplayermodus zu gute.
Die Basis
Eines Mannes Klo ist seine Festung?
Im Dogfight mit der Achse
Die U-Boote
Fazit: Actionspiel mit hohem Spaßfaktor.
2
Präsentation (1-20)
17
Systemanforderungen:  
Minimum:  PII 266, 32 MB RAM
Empfohlen: k.A.
Platz auf HD: 320 MB
Schwierigkeitsgrad: leicht
Jetzt bestellen! / Jetzt ersteigern!
2
Handhabung (1-20)
16
1
Motivation (1-20)
16
  Gesamtwertung
82
Deine Meinung zum Spiel | Diesen Bericht weiterempfehlen

Ähnliche Tests


Dishonored: Die Maske des Zorns
88%

Shank 2
72%

Sine Mora
85%

Neverdead
62%

Guns of Icarus Online
60%

War of the Roses
78%
Gratis-eBook

Jetzt als PDF runterladen

Airfix: Dogfighter

Packshot
Action
von EON Digital
USK-Freigabe k.A.
PC2001
will ich habenhabe ich angespielt
besitze ichbin Profi (durchgespielt)
» Allgemeine Infos » Kaufen
» News » Artikel
» Screenshots » Videos
» Cheats, Komplettlösungen und Trainer

Bewertungen zum Spiel

GameCaptain
82 %
Test lesen
Magazine
-
Übersicht
Unsere Leser
60 %
Übersicht
Deine
70 %

Du bist nicht registriert/eingeloggt!

Werbung

 
Partner: 3DCenter
DVD-Spiel-Film.de
GamePilot
Konsolendealz
MMORPG Spiele
McMedia IE-Shop
PCGamesDatabase
PlayMore.de
PS3-Test
Speedmaniacs
SpieleRadar.de
trickz.de
TweakPC
Xchar Games News


Die Verantwortung für die Inhalte der gelinkten Seiten liegt bei den jeweiligen Seitenbetreibern und wird nicht von GameCaptain übernommen!
Names, trademarks and copyrights are the property of the originating companies.

copyright Jörg Benne

?> 1 5